Blitzschnell und reisetauglich: der neue McLaren GT

youDRESSED Redaktion

So viel Luxus gab es noch nie in einem Supersportler! Mit 326 PS, inklusiv zweier Reisetaschen und Golfbag übertrifft der McLaren GT sämtliche Sportwagen seiner Liga. Er schafft es, Power und Reistauglichkeit miteinander zu vereinen. Erfahrt hier alles zu dem neuen Modell von McLaren.

In nur 3,2 Sekunden von 0 auf 100 beschleunigen. Das schaffen nur die wenigsten Autos. Der McLaren GT ist ein Sportauto der besonderen Art und ist optimal für den Alltag geeignet.

So viel Platz bietet der Supersportler

150 Liter vorne und 420 hinten, der McLaren GT bietet Raum für insgesamt 570 Liter Gepäck. Zudem öffnet eine große Heckklappe das Gepäckfach, das sich leicht be- und wieder entladen lässt. Bisher war in sämtlichen Autos des Unternehmens nur Platz für das Gepäckstück einer Person. Nun können sogar zwei Personen ganz leicht ihr Gepäck verstauen. Die nächste Reise ist gesichert!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von McLaren Automotive (@mclarenauto) am

Bequemlichkeit auch auf langen Strecken

Die klassischen Merkmale eines GT sind Schnelligkeit und Praktikabilität. Nun soll auch Wert daraufgelegt werden, dass das Auto besonders bei Langstrecken mit seiner Bequemlichkeit punkten kann. Die Sitze bieten einen guten Seitenhalt, wie es so üblich ist in Sportwägen, sind aber dennoch bequem. Die Einstellungen sind leicht zu finden und das Infotainment-System ist auf dem neuesten Stand. Das Navigationssystem übermittelt Informationen zum Verkehr in Echtzeit und Bluetooth, DAB-Radio, Sprachsteuerung und Musik-Streaming machen den Aufenthalt so angenehm und unterhaltsam wie möglich.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Jose Solis. (@liv3life_media) am

Optimal Control Theory: Komfort war noch nie so schlau

Geräuschdämmung und die Reduktion von gefühlten Bodenunebenheiten sind die größten Herausforderungen für Automobilhersteller angesichts langer Fahrtstrecken. Die Optimal Control Theory basiert auf Algorithmen und arbeitet Dank einer ausgereiften Sensorik proaktiv, also vor der Bodenwelle vor. So kann der Wagen sich schon vor der Unebenheit auf diese einstellen.

Ganze 666 Kilometer an einem Stück schafft der McLaren GT bei „normaler“ Fahrweise. Der nächste Roadtrip kann kommen, und das mit enorm viel Luxus.

 

Quelle Titelbild: McLaren

Share :

Latest Posts